360 Grad Feedback Fragebogen: Vorlage und Beispiele

 

360 Grad Feedback Fragebogen: Relevante Kompetenzfelder

 

Das 360 Grad Feedback wird mithilfe eines Fragebogens ermittelt, der je nach Unternehmenszielen und Aufgabengebiet des Feedbacknehmers variiert. Im Rahmen von Personalentwicklungsmaßnahmen soll mithilfe des Mehrquellen-Feedbacks die effektive und individuelle Förderung von Führungskräften begleitet werden. Die Führungskraft bewertet sich im Rahmen des 360 Grad Feedbacks zum einen selbst und wird zum anderen auch von anderen Personen verschiedener (Hierarchie-)Ebenen (z.B. Vorgesetzte, Kollegen, untergebene Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten) beurteilt. Im 360 Grad-Feedback-Fragebogen werden in erster Linie die unternehmensrelevanten Fähigkeiten und Verhaltensweisen des Feedback-Nehmers näher beleuchtet.

Die daraus resultierende 360 Grad Analyse gibt im besten Falle Aufschluss darüber, in welchen Handlungsfeldern die Führungskraft (oder Nachwuchskraft) weiterentwickelt werden sollte oder könnte. Hierzu stellen Unternehmen in der Regel vorab je Aufgabenbereich einen entsprechenden Kompetenzkatalog zusammen, der sich z.B. an den Führungsleitlinien, spezifischen Bedingungen und Zielsetzungen orientiert.

 

Zu den Führungskompetenzen, die häufig im Feedback-Fragebogen abgefragt werden, gehören die folgenden übergeordneten Kompetenzfelder:

 

  • Ergebnisorientierung
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Konflikt- und Kritikfähigkeit
  • Geschäftssinn und Funktionskompetenzen
  • unternehmerisches Denken und Handeln
  • persönliches Auftreten
  • Teamfähigkeit
  • Durchsetzungsstärke und Überzeugungskraft
  • Fairness
  • Motivations- und Integrationsfähigkeit


Die jeweiligen Kompetenzfelder werden im Feedbackbogen anhand von Fragen, die sich auf das konkret beobachtbare Verhalten beziehen, untersucht. Auf Basis des 360 Grad Feedbacks, das Rückmeldungen aus der Perspektive mehrerer Gruppen und (Bezugs-)Personen abbildet, werden anschließend die Ergebnisse im Hinblick auf die Anforderungskriterien analysiert. Fremd- und Eigenwahrnehmung werden hierzu miteinander verglichen, Übereinstimmungen und (insbesondere eklatante) Unterschiede herausgearbeitet, um Stärken, Schwächen und Entwicklungspotenziale zu ermitteln. 

 

360 Grad Feedback Fragebogen: Kostenlose Vorlage

 

Der 360 Grad Feedback-Fragebogen sollte zwar an das jeweilige Unternehmen und den Tätigkeitsbereich bzw. Funktionsbereich der Führungskraft individuell angepasst sein. Sie können sich bei der Erstellung aber an der kostenlosen Vorlage orientieren.  Der Muster-Fragebogen lässt sich mit nur einem Klick in den eigenen LamaPoll-Account kopieren und dort nach Bedarf verändern.

 

Fragebogen Vorlage für 360 Grad-Feedback:

360 Grad Feedback

Mit dieser Vorlage können Sie eine 360 Grad-Befragung durchführen, bei der eine Führungskraft von mehreren Hierarchieebenen (z.B. Vorgesetzten, Kollegen, Kunden) sowie durch sich selbst bewertet wird. Die Ergebnisse der Feedbacks liefern relevante Einblicke in die Selbst- und Fremdwahrnehmung.   Verwenden Ansehen

 

Bei der detaillierten Ausarbeitung eines individuell zugeschnittenen Feedback-Fragebogens spielen die Unternehmensziele und die persönlichen Entwicklungsziele der Führungskraft eine wesentliche Rolle. Ein Unternehmen sollte zunächst selbst festlegen, welche Kompetenzen für welche Aufgabenbereiche notwendig sind und einen entsprechenden Kompetenzkatalog erstellen. Die Einzelkompetenzen werden mithilfe von Verhaltensankern, also mit möglichst objektiven bzw. sachlichen Beschreibungen des beobachtbaren Verhaltens der Führungskraft, abgefragt. 

 

Ein Beispiel zur Veranschaulichung: Das Kompetenzfeld Kommunikationsfähigkeit wird im Fragebogen beispielsweise anhand von folgendem beobachtbaren Verhalten untersucht: "Die zu beurteilende Person ist...

  • ... wortgewandt." (trifft zu - trifft nicht zu)
  • ... verhandelt überzeugend." (trifft zu - trifft nicht zu)
  • ... formuliert anschaulich."
  • ... hört aufmerksam zu."
  • ... etc.

Je nach Tätigkeitsschwerpunkt und Funktionsbereich der Führungskraft sollten natürlich ggf. auch die schriftlichen oder fremdsprachlichen Kommunikationsfähigkeiten im Fragebogen Berücksichtigung finden.

 

360 Grad Fragebogen: Kompetenzfelder Fuehrungskraefte

 

Abb.: Die Gewichtung der Kompetenzfelder ist abhängig von den Unternehmenszielen und dem Tätigkeitsbereich der Führungskraft. Die 360 Grad Feedback-Fragebögen sollten dahingehend angepasst und variiert werden.

 

Weitere kostenlose Vorlagen und Muster für Mitarbeiterbefragungen finden Sie hier Außerdem haben wir in unserem Helpdesk eine detaillierte Anleitung zur Durchführung und Auswertung eines 360 Grad Feedbacks zusammengestellt. 

 

FEEDBACK DER NUTZER

DAS SAGEN B2B-KUNDEN ÜBER LAMAPOLL

intucon
(5/5)
sagt über LamaPoll
Kooperation, inhaltliche Klärung, Umsetzungsfragen, Lösungsfindungen sowie überhaupt die unmittelbaren Reaktionen auf Anfragen, ob per Email oder Telefon, bei LamaPoll habe ich als ein absolut herausragendes Beispiel an Servicefreundlichkeit erlebt. Die Umsetzung Software ist intuitiv und einfach. Ich würde jedem meiner Kollegen LamaPoll weiterempfehlen.
Starten Sie noch heute!
Mitarbeiterbefragungen - Puls Check

360 Grad Feedback mit LamaPoll

  • Einfach, schnell & intuitiv
  • Hochwertige Vorlagen
  • 100% DSGVO-konform
  • Responsive & Usability
  • Im eigenen Corporate Design

 

unverbindlich Free Account erstellen

 

Wir beraten Sie gern!
Rufen Sie uns an!
 030 120 885 12
Mehr als 10.000 Unternehmen erstellen bereits Online Umfragen mit unserem Umfragetool.

 

 Kontakt

Schreiben Sie uns!

Unser Support-Team hilft bei Fragen oder Problemen gern weiter.