Barrierefreie Online-Umfrage erstellen 

 

Um die Barrierefreiheit von Umfragen zu gewährleisten, sind eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen. Barrierefrei bedeutet in diesem Zusammenhang, dass Umfragen von allen Menschen – ob mit oder ohne Behinderung - unabhängig von ihren Beeinträchtigungen oder technischen Möglichkeiten beantwortet werden können. Das Erstellen barrierefreier Online-Umfragen gemäß den WCAG-Richlinien ist mit LamaPoll problemlos möglich, Umfrageersteller sollten dabei allerdings einige relevante Punkte beachten. Lesen Sie in den folgenden Abschnitten, worauf Sie beim Erstellen barrierefreier Umfragen achten sollten und welche Faktoren hierbei von Bedeutung sind.

 

Was bedeutet barrierefrei im Zusammenhang mit Umfragen?

Online-Umfragen sind dann barrierefrei, wenn Sie auch für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen zugänglich, verständlich und bedienbar sind. Das bedeutet, dass nicht nur die Informationen verständlich sein müssen, sondern auch die Navigation und Beantwortung z.B. mittels Spracherkennungssoftware möglich sein muss. Um Online-Umfragen barrierefrei zu gestalten, sind daher eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen: Alle Informationen und Bedienelemente müssen beispielsweise so gestaltet sein, dass sie auch mittels Screenreader oder anderer assistierender Technologien verständlich und nutzbar sind. Die Teilnahme an der Umfrage muss außerdem sowohl mit der Maus als auch mit der Tastatur möglich sein. Die Bedienung sollte aber auch geräteunabhängig, also auch ohne Maus und Tastatur, möglich sein.
 

Zudem sollten unterschiedliche Fragebogen-Varianten angeboten werden, die die verschiedenen Beeinträchtigungen berücksichtigen, sodass z.B. sehbehinderte, gehörlose und leseschwache Teilnehmer gleichermaßen miteinbezogen werden. Ferner sollte es keine Beschränkung der Bildschirmausrichtung geben, d.h. eine dynamische Anpassung an verschiedene Displaygrößen und -breiten sollte gewährleistet sein. Gerade für Menschen mit Behinderung ist es oft wesentlich, ein mobiles Endgerät (Smartphone, Tablet etc.) in einer bestimmten Ausrichtung zur Umfrageteilnahme nutzen zu können. Online-Umfragen sollten also auch im Sinne der Barrierefreiheit responsiv sein.

Mit LamaPoll erstellte Online-Umfragen sind generell responsiv, werden also auf allen gängigen Endgeräten automatisch korrekt angezeigt. 

Assistive Technologien sind technische Hilfsmittel, die entwickelt wurden, um Menschen mit Behinderung zu unterstützen. Assistive Technologien bei der Nutzung eines Computers sind z.B. Screenreader, Vergrößerungssoftware und -systeme, Brailledisplays sowie spezielle Computermäuse (Tasten-, Kopf-, Mundmaus).

Barrierefreie Online Umfrage erstellen: Darauf sollten Sie achten

Die Inhalte von Online-Umfragen sollten grundsätzlich für Teilnehmende verständlich und nachvollziehbar sein, Layout und Ablauf des Fragebogens übersichtlich und strukturiert. Beim Erstellen barrierefreier Umfragen kommen noch weitere relevante Aspekte hinzu. Umfrageersteller sollten hinsichtlich der Barrierefreiheit einige zusätzliche Faktoren berücksichtigen: Die Verwendung assistiver Technologien kann beispielsweise zu einer deutlich längeren, nicht zumutbaren Bearbeitungszeit führen. Testen Sie den Fragebogen dahingehend bereits im Vorfeld. Außerdem sollten beim Erstellen der Umfrage selbstverständlich auch die unterschiedlichen Beeinträchtigungen mitgedacht werden. Orientieren Sie sich beim Erstellen barrierefreier Umfragen gern an unserer Checkliste.

Tipps zum Erstellen barrierefreier Umfragen:

  • Nutzen Sie starke Kontraste, sodass Texte auch für Teilnehmer mit niedriger Sehschärfe oder Farbfehlsichtigkeit leichter lesbar sind. 
  • Fügen Sie grafischen Elementen, Bildern, Logos und Videos alternative Texte hinzu (als Alt-Attribut, Bildunterschrift oder Untertitel), damit sie mittels assitierender Technologien les- und interpretierbar sind. Stellen Sie grundsätzlich Textalternativen für alle visuellen Elemente und Nicht-Text-Inhalte zur Verfügung.
  • Verzichten Sie auf Grafiken ohne informative Funktion (z.B. rein dekorative Grafiken). Sofern Sie auf rein dekorative Elemente nicht verzichten möchten, zeichnen Sie diese mit einem leeren Alt-Attribut aus, damit sie von Screenreadern ignoriert werden.
  • Vermeiden Sie Schriftgrafiken, die als Bitmap-Grafik eingebunden werden (z.B. JPG, PNG, GIF). Diese können nicht oder nur eingeschränkt an Benutzeranforderungen hinsichtlich Farbe, Schriftgröße etc. angepasst werden.
  • Strukturieren Sie den Online-Fragebogen übersichtlich und vermeiden Sie überflüssige Layout-Elemente. Nutzen Sie nur tatsächlich erforderliche Elemente. 
  • Vermeiden Sie komplexe Matrixfragen. Diese sind für die Orientierung mittels Screenreader nur bedingt geeignet. 
  • Vergrößern Sie die Sternchen, mit denen Pflichtfragen gekennzeichnet sind. Erläutern Sie verständlich, dass es sich um eine Pflichtfrage handelt.
  • Prüfen Sie, ob der Text zu 200 % vergrößerbar ist, ohne dass Inhalt oder Funktionalität darunter leiden.
  • Bieten Sie den Fragebogen in unterschiedlichen Varianten an, sodass sehbehinderte, gehörlose und leseschwache Teilnehmer einbezogen werden. Für Menschen mit Leseschwäche kann z.B. eine Variante mit Videos und/oder Audiodateien angeboten werden.
  • Beschriften Sie die Navigations-Buttons eindeutig und verständlich. Verwenden Sie präzise Bezeichnungen.
  • Verzichten Sie auf Captcha-Fragen. Grafische Captchas sind nicht barrierefrei, da sie von Screenreadern nicht erfasst werden können.
  • Geben Sie den Teilnehmern ausreichend Zeit, Inhalte zu lesen und in der Umfrage navigieren zu können. Gewährleisten Sie, dass Teilnehmer die Befragung unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortsetzen können.
  • Führen Sie einen Pretest durch. Bevor Sie die eigentliche Umfrage durchführen, sollten Sie den Fragebogen vorab durch Kollegen/Freunde etc. testen lassen. 
  • Laden Sie die Teilnehmer per Mail inkl. Umfrage-Link ein und/oder teilen Sie den Umfragelink auf der Website oder via Social-Media.

Mittels CSS (Cascading Style Sheets)) können Sie das Design und das Layout des Online-Fragebogens nahezu unbegrenzt anpassen. Nähere Informationen und Beispiele für CSS-Befehle finden Sie in unserem Helpdesk: Design-Funktionen - CSS-Befehle

Barrierefreie Umfrage erstellen

Was bedeutet WCAG und für wen sind die Richtlinien verbindlich?

Die Web Content Accessibility Guidelines (WCAG; deutsche Bedeutung: „Richtlinien für barrierefreie Webinhalte“) sind ein internationaler Standard zur barrierefreien Gestaltung von Angeboten im Internet. Die Richtlinien sollen die Zugänglichkeit und Nutzbarkeit von Webseiten, Nicht-Web-Dokumenten und Software für Menschen mit Behinderungen sicherstellen.
 
In der Europäischen Union ist dieser Standard für öffentliche Stellen seit 23. September 2019 für neue Websites, seit 23. September 2020 für bestehende Websites und seit 23. Juni 2021 für mobile Anwendungen mit WCAG 2.1 Stufe AA verbindlich. AA ist eine Konformitätsstufe, die 50 Erfolgskriterien beinhaltet. Die Internetangebote sollen gemäß WCAG 2.1 wahrnehmbar, bedienbar, verständlich und robust sein.

 

Die vier grundlegenden Prinzipien der WCAG:
 
  • Wahrnehmbarkeit: Informationen und Bestandteile müssen den Nutzern so präsentiert werden, dass diese sie wahrnehmen können.
  • Bedienbarkeit: Die Internetangebote müssen (auch hinsichtlich der Navigation) bedienbar sein.
  • Verständlichkeit: Sowohl die Informationen als auch die Bedienung der Internetangebote müssen verständlich sein.
  • Robustheit: Die Inhalte müssen in einem solchen Maße robust sein, dass sie von der Mehrheit der genutzten Webbrowser und assistierender Technologien verarbeitet werden können.

Weiterführende Informationen zu den WCAG-Richtlinien und wie Webinhalte für Menschen mit Behinderung zugänglich gemacht werden sollten, finden Sie auf der Website der "Aktion Mensch": WCAG-Einführung und auf der Website des World Wide Web Consortiums: WCAG

 

Starten Sie noch heute!
Effektive Online Umfrage erstellen mit LamaPoll

Online Umfrage erstellen

  • Bequeme und einfache Umsetzung
  • Full responsive
  • Graphische Ergebnisse
  • Professionelle Vorlagen
  • 100% Datenschutz

 

 

unverbindlich Free Account erstellen

 

Wir beraten Sie gern!
Rufen Sie uns an!
 030 120 885 12

Horst Anschütz
CEO von Anschütz Personalmanagement

"LamaPoll überzeugt mit einem verständlichen Aufbau, mit dem sich auch Ungeübte schnell zurechtfinden können. Der angebotene Support ist professionell und sehr hilfsbereit und freundlich. LamaPoll ist eine wirklich gute Empfehlung!"

Was ist LamaPoll?

LamaPoll ist das Premium Umfrage Tool zur Erstellung eigener Online Umfragen. Kontext- und Ziel-unabhängig, ob für Mitarbeiter oder Kunden, können Sie attraktive, einfach zu bedienende Fragebögen erstellen, im eigenen Design und natürlich 100 % für alle Endgeräte optimiert. Sie behalten dabei die volle Datenhoheit, Ihre Daten werden auf dedizierte, zertifizierte Server ausschließlich auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland gesichert und unterliegen unter anderem dem Bundesdatenschutzgesetz.
Bereits im kostenlosen Free-Tarif können Sie eine eigene Umfrage erstellen, erhalten Ergebnisse für 50 Teilnehmer - natürlich in attraktiven Diagrammen und bereit zum Download. Mehr Funktionen, Bequemlichkeit und Teilnehmer bieten Ihnen unsere Flexirates - monatlich kündbar, einfach per Mausklick. Sie bezahlen nur so lange, wie Sie möchten.
Natürlich stehen Ihnen unsere Vorlagen und Beispiele für Online Umfragen kostenlos zur Verfügung.

Mehr als 10.000 Unternehmen erstellen bereits Online Umfragen mit unserem Umfragetool.

 

 Kontakt

Schreiben Sie uns!

Unser Support-Team hilft bei Fragen oder Problemen gern weiter.