So können Sie die Gefahrenevaluierung mit Mitarbeitergesprächen kombinieren

Zeigen Sie Ihren Mitarbeitern, dass sie und ihre Sorgen ernstgenommen werden. Das trägt nicht nur zu einer höheren Sicherheit am Arbeitsplatz bei, sondern dient auch der Motivations- und der daraus resultierenden Leistungssteigerung.

In vielen Unternehmen ist es längst üblich, ein regelmäßiges Mitarbeitergespräch zu führen, um die jeweiligen Zukunftsperspektiven und oft auch etwaige Gehaltsboni zu besprechen. Kombinieren Sie dies mit einer regelmäßigen Evaluierung von Problemzonen und profitieren Sie doppelt!

 

 

 

Transparent arbeiten

Bleiben Sie immer transparent. Nutzen Sie zum Beispiel Besprechungen zusätzlich zu einzelnen Mitarbeitergesprächen, um über Neuerungen und aktuelle Zwischenstände zu berichten. So fühlen sie sich zu jeder Zeit ernstgenommen.

 

Eigenanalyse vorab

Evaluieren Sie bereits im Vorfeld zusammen mit dem Betriebsrat und anderen für die Sicherheit zuständigen Mitarbeitern die Gefahrenzonen, wie zuvor beschrieben. So kann auf die Probleme der Beschäftigten besser eingegangen werden.

 

Veränderungen fördern

Geht es um Gefahren, reicht es längst nicht mehr, Veränderungen nur zu akzeptieren. Fördern Sie diese – mit allen möglichen Mitteln! Dazu sind Zeit, Planung und auch ein gewisses Budget notwendig.

 

 

Individualität zulassen

Jeder Mensch ist anders, daher hat auch jeder Mitarbeiter in einem anderen Bereich mögliche Schwierigkeiten. Der wichtigste Punkt liegt darin, einen Schutz für jede Persönlichkeit darzustellen und die einzelnen Talente zu fördern. Womöglich wird durch ein solches Gespräch klar, dass ein Mitarbeiter im aktuellen Bereich nicht gut eingesetzt ist? Es sollten gemeinsam Alternativen gefunden werden.
 

Betriebsrat einbinden

Da es seine Pflicht ist, in der Gefährdungseindämmung mitzuwirken, sollte der Betriebsrat auch an Mitarbeitergesprächen teilnehmen. Das steigert zudem das Vertrauen und Wohlbefinden während solcher Gespräche.
 

Mitarbeiter vorbereiten

Informieren Sie Ihre Mitarbeiter vor dem Gespräch, dass Sie auch über die Arbeitsabläufe und etwaige Schwierigkeiten damit informiert werden möchten. So haben diese Gelegenheit, sich im Vorfeld bereits eingehend Gedanken darüber zu machen. Bei spontaner Befragung geraten vereinzelt Problemzonen womöglich in Vergessenheit.

 

 

Eine Alternative bietet die Mitarbeiterbefragung, die unabhängig vom Mitarbeitergespräch und speziell im Hinblick auf die Gefahrenbeurteilung erfolgen kann.

 

Warum LamaPoll?

Leistungen für die Konzeption eines erfolgreichen Fragebogens mit LamaPoll

© alphaslit

Online Umfragen mit LamaPoll

  • Einfach & intuitiv
  • Attraktives Design
  • 100% Datenschutz

 

unverbindlich Free Account erstellen
 
Wir beraten Sie gern!
Rufen Sie uns an!
 030 120 885 12
Mehr als 10.000 Unternehmen erstellen bereits Online Umfragen mit unserem Umfragetool.

 

 Kontakt

Schreiben Sie uns!

Unser Support-Team hilft bei Fragen oder Problemen gern weiter.